PresseserviceKontakt
+49-89-746 30 80 | English

Agentur

Kunden

Kreativraum

modem conclusa bei XINGmodem conclusa bei FacebookFolge uns auf Twitter Diese Website ist klimaneutral
Startseite » Kunden » Übersicht » CREE GmbH (by Rhomberg) » 

CREE GmbH (by Rhomberg)

Leuchtturm-Projekt für nachhaltiges Bauen: LifeCycle Tower, innovatives Hybrid-Hochhaus auf Holzbasis.
Der Prototyp LCT ONE (LifeCycle Tower) entsteht seit September 2011 in Dornbirn, Österreich. Cree ist der Philosophie und Lebensweise der gleichnamigen Ureinwohner Nordamerikas entlehnt und steht in der modernen Interpretation für Creative Resource & Energy Efficiency.

Pressearbeit

Artikel in der Fachzeitschrift dach + holzbau | Ausgabe 5/2014

Vorstellung des Illwerke Zentrum Montafon als ein Beispiel aus der Büroarchitektur, gebaut in Holz-Hybrid-Bauweise.

Artikel in dach + holzbau Ausgabe 05/2014 zum Illwerke Zentrum Montafon von Cree.

Artikel auf baunetz.de  | 15.01.2014

Holz und Beton - Bürohaus in Vorarlberg von Hermann Kaufmann
Bericht über den neuen Firmensitz des Energieunternehmens Illwerke und gleichzeitig das erste Kundenprojekt von Cree: das Illwerke Zentrum Montafon im österreichischen Vorarlberg.
http://www.baunetz.de/

Artikel zum Illwerke Zentrum Montafon als neuer Firmensitz des Energieunternehmens Illwerke. Erschienen auf www.baunetz.de am 15. Januar 2014.
Artikel zum Illwerke Zentrum Montafon und seinen Vorteilen durch das eingesetzte Holz-Hybrid-Bausystem auf www.detail.de am 09.01.2014.


Artikel auf detail.de | 09.01.2014

Holz-Hybrid-Bausystem: Illwerke Zentrum Montafon "Minimierter Ressourcen- und Energieeinsatz, bis zu 90 % verbesserte CO2-Bilanz, kürzere Bauzeit und vor allem präzise Bauqualität – diese Vorteile realisiert das Holz-Hybrid-Bausystem „LifeCycle Tower“ (LCT), mit dem in Vorarlberg das derzeit größte Holzgebäude Österreichs errichtet wurde. Das LCT-System erlaubt Bauhöhen bis zu 30 Geschossen und wurde vom Architekturbüro zusammen mit der Firma Rhomberg–Cree entwickelt."

http://www.detail.de/


Artikel in Bauen mit Holz  | 01.11.2013

Sogar der Titel gehört dem stattlichen Neubau des Illwerke Zentrums Montafon (IZM): Auf fünf Seiten wird in dem Artikel über das erste Kundenprojekt von Cree berichtet. Von der Skelettkonstruktion über die Bauphase wird dabei auch auf die baulichen und architektonischen Besonderheiten des ersten sogennanten "Green Buildings" dieser Größenordnung in Vorarlberg eingegangen.

Artikel zum ersten Kundenprojekt Illwerke Zentrum Montafon in Bauen mit Holz vom 01. November 2013.
Artikel zum Life Cycle Tower als eine Lösung zum Thema nachhaltig Bauen. Erschienen auf www.welt.de am 12. Juni 2013.


Artikel auf welt.de  | 12.06.2013

Die Welt bewegen - Nachhaltig bauen:
"Wie auch Hochhäuser zukunftsfähig werden
Die Bürotürme der Zukunft müssen nachhaltig sein. Vom Baumaterial bis hin zur Regenwassernutzung gibt es viele Ansätze, umweltfreundlich zu bauen. Der Life Cycle Tower etwa besteht vorwiegend aus Holz."
http://www.welt.de/

Veröffentlichung in der zeozwei | 01.04.2013

Auf vier Seiten wird unter dem Titel "Das Öko-Kartenhaus" der Life Cycle Tower von Dornbirn als Pionierbau vorgestellt und unter anderem die Aspekte Holz als Baumaterial und Brandschutz beleuchtet.

4-seitiger Artikel zum Life Cycle Tower als eines der Pionierbauten im Holzbau in zeozwei vom 01.04.2013.


Artikel in der Süddeutschen Zeitung | 07.12.2012

Am 7. Dezember berichtete Jürgen Hoffmann unter dem Titel "Auf dem Weg nach oben" über Holz und seine Eignung für den Hochhausbau. Dazu wird neben einer modernen Nullenergiestadt aus Hochhäusern in der Nähe von München auch über ein Wohnturm in Hamburg und den LifeCycle Tower von Cree berichtet.

Artikel mit Erwähnung des LCT ONE von Cree in der Süddeutschen Zeitung am 7. Dezember 2012.


Bericht in der Fachzeitschrift mikado Unternehmermagazin für Holzbau und Ausbau | Ausgabe 7/2012

Auf 10 Seiten berichtet mikado das Unternehmer Magazin für Holzbau und Ausbau über den in Dornbirn, Österreich entstandenen, achtgeschossigen Prototyp des LifeCycle Towers von Cree, genannt LCT ONE.
 10-seitiger Bericht zum Download

Download -Thema des Monats in mikado 7/2012: Der LifeCycle Tower von Cree


Artikel im FOCUS, Forschung&Technik | Ausgabe 22/2012 | Mai 2012

In der Ausgabe 22/2012 des FOCUS stellt Paul Klammer unter dem Titel „Mit Natur gebaut" kühne Ideen für nachhaltiges Bauen mit Holz vor. Dazu zählt der LifeCycle Tower von Cree – ein modulares Holz-Hybrid-Bausystem für vielgeschossige Bauten, das das Potential hat, bis zu 30 Stockwerke in die Höhe zu wachsen. Berichtet wird über den Bau des achtstöckigen Prototypen LCT ONE, in Dornbirn (Österreich).

Bericht über den LCT ONE von Cree in der FOCUS Ausgabe 22/2012, Forschung&Technik hier zum Online lesen.

 

Award-Bewerbungen

KYOCERA-Umweltpreis 2014

Die Cree GmbH zählt mit ihrem Konzept LifeCycle Tower zu den Gewinnern des vierten KYOCERA-Umweltpreises. Das flexible Holz-Hybrid-Bausystem für großvolumige Bauten überzeugte in der Kategorie „Arbeits- und Bürowelt“, in der nachhaltige Arbeitsplatzkonzepte gesucht wurden. Die Auszeichnung wird von KYOCERA Document Solution und seinen Verbandspartner vergeben. Er richtet sich an Unternehmen, Behörden und Organisationen, die ihre nachhaltigen, CO2-reduzierenden Konzepte und Ideen in vier Kategorien einreichen konnten. Insgesamt hatten sich über 90 Unternehmen beworben.

Weitere Infos zu dem Preis und den Preisträgern 2014 unter http://green.wiwo.de/kyocera-umweltpreis-sind-gewinner-2014/

Christian Vögel (Cree GmbH, Mitte) wird der KOCERA-Umweltpreis in der Kategorie "Arbeits- und Bürowelt" von Reinhold Schlierkamp (Geschäftsführer KYOCERA Document Solutions Deutschland, links) und Prof. Klaus Töpfer (Juryvorsitzender des Umweltpreises, rechts) überreicht.
Christian Vögel (Cree GmbH, Mitte) wird der KOCERA-Umweltpreis in der Kategorie "Arbeits- und Bürowelt" von Reinhold Schlierkamp (Geschäftsführer KYOCERA Document Solutions Deutschland, links) und Prof. Klaus Töpfer (Juryvorsitzender des Umweltpreises, rechts) überreicht.

Bundespreis Ecodesign 2013

Zu den Gewinnern in der Wettbewerbskategorie Produkt zählt der LifeCycle Tower von Cree. Ausgeschrieben vom deutschen Bundesumweltministerium (BMU) und dem Umweltbundesamt (UBA) ging der LCT unter rund 200 Einreichungen aufgrund der gelungenen Kombination aus hoher Umweltverträglichkeit, weltweiter Anwendbarkeit und ansprechendem Design als einer der Sieger hervor. Alle Infos darüber, wie auch alles Weitere über den Preis erfährt man hier: www.bundespreis-ecodesign.de/de/wettbewerb/2013/preistraeger.html

Überreichung des Bundespreis Ecodesign 2013 für Cree an Jakob Bonomo (Mitte), Cree GmbH, durch Ursula Heinen-Esser, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium und Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes.
Überreichung des Bundespreis Ecodesign 2013 für Cree an Jakob Bonomo (Mitte), Cree GmbH, durch Ursula Heinen-Esser, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium und Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes.