PresseserviceKontakt
+49-89-746 30 80 | English

Agentur

Kunden

Kreativraum

modem conclusa bei XINGmodem conclusa bei FacebookFolge uns auf Twitter Diese Website ist klimaneutral
Startseite » Kunden » Übersicht » MyMicroCredit » 

MyMicroCredit

Die Non-Profit-Organisation MyMicroCredit wurde von Karl Rabeder gegründet. Ziel ist es, mittellosen Menschen in Lateinamerika eine selbständige Existenz zu ermöglichen. Dafür reichen meist schon 250 Euro – beispielsweise um sich als Landwirt mit einem Folienhaus selbständig zu machen und eine Familie zu ernähren. Aber auch ein Darlehen (Mikrokredit) für eine Nähmaschine oder einen Fruchtsaftstand kann aus der Armut heraushelfen. Rabeder hat dafür sein eigenes Vermögen – erwirtschaftet als erfolgreicher Unternehmer – eingesetzt. Doch um eine noch größere Wirkung zu erreichen, will er auch möglichst viele Sozial-Investoren (Privatpersonen ebenso wie Unternehmen) fürs Mitmachen begeistern: „Das Leuchten in den Augen Anderer macht glücklich.“, sagt der Österreicher, der sich selbst radikal einschränkt, um anderen zu helfen. Seine Millionen verdiente Rabeder einst mit der Produktion und dem Verkauf von Wohnaccessoires. Eines Tages begriff er, dass ihn das Streben nach Erfolg und Besitz nicht glücklich machen konnte. So verkaufte er 2004 seine Firma und unterstützte danach Waisenhäuser in Lateinamerika. Nun verhilft er Menschen in El Salvador, Nicaragua oder Bolivien mit Kleinkrediten zu einer eigenständigen Existenz.

Seit 2009 unterstützen wir Karl Rabeder mit Kommunikationsberatung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Medienproduktion und Networking.

 

Artikel in Chrismon | Ausgabe 2/2010 | Link zum Online Artikel auf Chrismon.de 

Chrismon Artikel - Online lesen

Artikel in der Süddeutschen Zeitung | Ausgabe vom 1. Dezember 2009

Süddeutsche Zeitung | Dezember 2009

Artikel in der Frankfurter Rundschau | Ausgabe 31. Dezember 2009

Frankfurter Rundschau | Dezember 2009

Artikel im Donaulandkurier | Ausgabe 8. Oktober 2009

Donaulandkurier | Oktober 2009

Artikel in der Abendzeitung, München | Ausgabe 31. Juli 2009

Abendzeitung, München| Juli 2009