Strategische Kooperation zwischen der Molkerei Berchtesgadener Land und Spitzenkoch Florian Lechner

Die Molkerei Berchtesgadener Land verbindet Tradition mit Moderne. Der Erhaltung der kleinbäuerlichen Strukturen und der Kulturlandschaft zwischen Zugspitze und Watzmann steht die fortlaufende Modernisierung der Milchwerke in Piding gegenüber. Am Ende zahlt beides darauf ein, den Verbraucher*innen ein qualitativ hochwertiges Milchprodukt zu bieten. Guter Geschmack, garantierte Herkunft und Fairness entlang der gesamten Lieferkette machen die Erzeugnisse der Molkerei aus. Werte, für die auch Spitzenkoch Florian Lechner steht. Seit Jahren kooperieren der Münchner Gastronom und die Molkerei Berchtesgadener Land. 2019 rückte diese Zusammenarbeit in den Mittelpunkt der crossmedialen Kommunikation. Die drei Highlights: das Bergbauernfrühstück im Café Nymphenburg Sekt, Rezeptkreationen mit heimischen Kräutern und ein spannender Kochkurs für Blogger*innen, Redakteur*innen und Endverbraucher*innen.

Der beste Start in den Tag ist ein gesundes, leckeres und ausgiebiges Frühstück in toller Atmosphäre. Dafür sorgte die Molkerei Berchtesgadener Land vom 26. Juni bis 23. Juli. Gemeinsam mit Florian Lechner tischte die Genossenschaftsmolkerei im zentral gelegenen Café am Münchner Viktualienmarkt ein exklusives Bergbauern-Frühstück auf. Mit Erfolg: Nach positiver Bilanz verlängert Florian Lechner die Markenpräsenz im Café, das er mit seiner Ehefrau betreibt. Zum Auftakt lud modem conclusa Medienvertreter*innen und Multiplikator*innen am 25. Juni zum Bergbauernfrühstück ins Café Nymphenburg Sekt ein. Beim Interview ließen die Molkerei und Florian Lechner tief blicken; sie klärten über gemeinsame Werte, Qualitätsversprechen, Philosophie zwischen Tradition und Moderne sowie Partnerschaft zwischen Gastronomie und Hersteller auf. Die daraus resultierenden Veröffentlichungen im Print- und Online-Bereich lockten die Münchner*innen in den kommenden vier Wochen ins Café am Viktualienmarkt. Medienkooperationen rundeten den medialen Aufschlag ab.
Ein integriertes Gewinnspiel verknüpfte geschickt Off- und Online. Teilnehmen konnten die Gäste, indem sie ein Foto ihres Bergbauern-Frühstücks auf Instagram mit Verlinkung der Molkerei posteten.

Zweiter Baustein der diesjährigen Zusammenarbeit war die Rezeptkreation durch Florian Lechner. Nach einem intensiven Austausch mit Bergbäuerin Sandra Hörterer über die Kräuter, die bei ihr auf der Alm wachsen, ließ sich der Koch zu Topfen-Aufstrichen und Eiskreationen inspirieren. Leckeres Futter für Pressearbeit, Content für Print und Online-Kommunikation sowie Mehrwert für alle Genießer.

In den Geschmack der Kochkunst des Spitzenkoches kamen ausgewählte Gäste im Rahmen eines exklusiven Kochkurses im November. Dank Medienpartnern und Münchner Influencer*innen hatten 25 Teilnehmer*innen die Chance, dem Spitzenkoch bei der Verarbeitung von Topfen, regionalem Gemüse und hochwertigem Rindfleisch über die Schulter zu blicken und Sandra Hörterer Fragen zu ihrem Alltag auf dem Hof zu stellen. Die Bergbäuerin zu treffen und ihren Erzählungen zu folgen, war nicht weniger spannend, als die Rezepte rund um die Molkerei Produkte auszuprobieren, zu schmecken und zu genießen. Wer nicht dabei war, konnte den Kochkurs über Social Media live mitverfolgen – über @bergbauernmilch oder die Kanäle der geladenen Influencer*innen. Auf den Geschmack gekommen? Wir auch! Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und sagen an dieser Stelle DANKE.

 

  • Beratungsmandat:
  • Strategische Kooperation
  • Pressearbeit
  • Influencer + Life Relations

Galerie