Münchner Unternehmensgespräche #2

Spannende Perspektiven und heiße Diskussionen: Der zweite Event rund um SDG 7 (saubere Energie) im Rahmen des Münchner Klimaherbst macht unsere Veranstaltungsreihe „SDGs praxisnah umsetzen“ zu einer wirklichen Reihe! Die Münchner Unternehmensgespräche organisieren UnternehmensGrün e.V. Bundesverband der grünen Wirtschaft und die Münchner Mitgliedsunternehmen modem conclusa gmbh, Talents4Good GmbH und mërz punkt GmbH & Co. KG gemeinsam mit dem Green City e.V.

Zum Thema „Energiehunger frisst Energiewende!?“ gaben VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft in den Räumen der Polarstern GmbH facettenreiche Impulse, die vom Publikum interessiert aufgenommen wurden. Florian Henle (Geschäftsführer Polarstern) moderierte den angeregten Austausch. Die Diskussionsmethode „Fishbowl“ bot allen Gästen die Möglichkeit, ihre Fragen und Gedanken auf dem Podium einzubringen.

Für Diskussionsstoff sorgten insbesondere die Themen:

  • Wer geht voran und wo hakt es? Politik oder Wirtschaft?
  • Warten wir auf eine europäische Lösung? Oder schmieden wir Allianzen mit einzelnen europäischen Ländern, um eine CO2-arme Energiewirtschaft aufzubauen und die Klimaziele zu erreichen?
  • Wie müssen gesetzliche Rahmenbedingungen ausgelegt sein, um Energieinitiativen zu unterstützen statt zu bremsen? Ist ein höherer CO2 Preis die Lösung?
  • Welche neuen Geschäftsmodelle können den Energiehunger (+ 10% weltweiter Strombezug) hemmen?
  • Welche Speichertechnologien können die Netzstabilität gewährleisten?
  • Inwieweit kann die Digitalisierung einen Beitrag zur Energiewende leisten?

Das Unternehmensgespräch #3 findet am 5. Februar 2019 um 18.30 Uhr statt (Ort wird noch bekannt gegeben). Thema ist „Walk the Talk – Wie wird Nachhaltigkeit eine Teamleistung in der Wirtschaft, in Politik, an Bildungseinrichtungen, in Vereinen?“