UN Nachhaltigkeitsziele: Ein geeignetes Instrument für Unternehmen?

Ja! Zu diesem Ergebnis kommen die Teilnehmer*innen der Abschlusskonferenz des Projektes „SDGs praxisnah umsetzen“, welches von UnternehmensGrün, dem Verband der ökologischen Wirtschaft, geleitet wird. Mit dabei auch modem conclusa Geschäftsführerin Uti Johne. Sie berichtet über die Erfahrungen mit den SDGs im Unternehmensalltag und erklärt, warum bei der Münch-ner Kommunikationsagentur mit den 17 Zielen gearbeitet wird: „Die UN Nachhaltigkeitsziele überzeugen uns sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Mit Hilfe der SDGs lassen sich beispielsweise Wechselwirkungen, Synergien und Zusammenhänge verschiedener Nachhaltigkeitsaspekte schnell herausarbeiten. Zudem ermöglichen sie es parallel Unternehmenssicht und globale Perspektive einzunehmen. Wichtig dabei ist: Die SDGs dürfen nicht als Management-, sondern müssen als Orientierungstool verstanden werden, wie Unternehmen Verantwortung im globalen Kontext übernehmen können.“

Trotz dieser Vorteile werden die SDGs bislang nur von sehr wenigen Unternehmen in der Praxis angewandt. Viele Unternehmen sind sich unsicher, wie diese Ziele mit konkreten Projektideen ausgefüllt werden können. Denn auf den ersten Blick sind die 17 Zielen mit ihren 169 Zielen sehr komplex und teilweise überfordernd. Genau dieses Hemmnis zu nehmen, hat sich UnternehmensGrün zum Ziel gesetzt und hat deshalb eine Handreichung erarbeitet, die Unternehmen einen einfachen Zugang zu den UN Nachhaltigkeitszielen vermittelt.

Mit diesem Orientierungswerk wurde eine Grundlage für Unternehmen geschaffen, sich aktiv an der Erreichung der SDGs zu beteiligen. Dennoch braucht es unternehmensspezifische Ansätze, um die UN Nachhaltigkeitsziele in der Praxis umzusetzen. modem conclusa unterstützt andere Unternehmen dabei individuelle Strategien und konkrete Maßnahmen zur Anwendung der SDGs zu erarbeiten. Denn neben dem Engagement der Politik und eines jeden Einzelnen, ist ein verantwortungsvolles Handeln der Wirtschaft unerlässlich, um die UN Nachhaltigkeitsziele bis 2030 zu erreichen. Eine Gemeinschaftsaufgabe, die sich nur mit SDG #17 „Partnerschaften zur Zielerreichung“, bewältigen lässt.