Andrea Klepsch

Jahrgang 1959

Beziehungen aufbauen und pflegen ist meine Leidenschaft. CULTURE OF RELATIONS ist meine Berufung. Was verbinde ich damit? Der tiefere Sinn zeigt sich für mich beim Freilegen der etymologischen Wurzel des Wortes Kultur „Cultura“: colere = bebauen, pflegen, ehren. Kultur ist, wie Jürgen Habermas es formulierte, ein „Gedeihenlassen“. Seit 25 Jahren leiste ich als Kommunikations­beraterin und Agenturgründerin einen Beitrag, dass Wirtschaften – das individuelle „Hauswirtschaften“ gleichermaßen wie das Unternehmer-Sein als Hersteller von Produkten und Dienstleistungen – wieder mehr ein schöpferischer Akt im Sinne von Bebauen, Pflegen und Ehren wird. Dass die Dominanz des reinen Nutzens und Verbrauchens ausbalanciert wird durch eine Freude am Gestalten und schöpferisch sein, am Wertschätzen.

Diesen Blick auf die Welt habe ich gewonnen in vielen Gesprächen mit Kunden, mit Journalisten, mit Freunden, mit meinem Mann und immer wieder auch durch Begegnungen und Erlebnisse auf Reisen. Eine Fülle an Inspiration habe ich im Rahmen von Veranstaltungen bekommen, beim Lesen. Auf meiner persönlichen Bestsellerliste stehen derzeit „Der leise Atem der Zukunft“, von Ulrich Grober und „Resonanz: Eine Soziologie der Weltbeziehung“ von Hartmut Rosa.

Wichtige Etappen auf meinem Entwicklungsweg:

  • Junior-Mitgesellschafterin (1981 – 1987) in einer der führenden, deutschen PR-Agenturen, spezialisiert in den Bereichen, Touristik, Freizeit und Ernährung;
  • Ein halbjähriges Intensivtraining in PR und internationaler Kommunikation (1985) bei einer renommierten PR-Agentur in San Francisco und New York;
  • Das Erleben der kulturellen Vielfalt Europas als European PR-Managerin für ein global agierendes neuseeländisches Unternehmen (1987 – 1991);
  • Gründung (ab 1991) und Aufbau von modem conclusa als Pionierin in der Kommunikation ökologischer und sozialer Themen;
  • Mitgründung und Leitung der Gesellschaft für angewandte Tiefenökologie e.V. als Vorstand (1993 – 1996)
  • Ausbildung zum Systemischen Coach und Anwendung dieses umfassenden Know-hows als Partnerin der Gottwald & Klepsch GbR – Corporate Development & Coaching (seit 1996)
  • Mitglied in verschiedenen Unternehmerkreisen

Besonders nährend erlebe ich die Gelegenheit, an meinem Wohnort enge, kooperative Beziehungen zu Bäuerinnen und Bauern pflegen zu können und hier zum Beispiel auch zur „Aushilfs-Käserin“ ausgebildet zu werden.