Theresa Thein

Jahrgang 1992


Eigentlich war der Weg in den Journalismus gesetzt, doch dann kam es anders als ursprünglich geplant und ich entschied mich bewusst für die PR. Während meines Studiums der Kommunikationswissenschaft in Bamberg absolvierte ich diverse Praktika in der Medienlandschaft: Zeitung, Radio, Fernsehen – ich wollte alles ausprobieren. Dabei kam ich mit den Mittlern, den PR-Profis, in Kontakt, die Themen setzen und Beziehungen zwischen Meinungsmultiplikatoren und Unternehmen stiften. Eine Aufgabe, die mich interessierte. Bei einem ersten PR-Praktikum entdeckte ich, wie abwechslungsreich es ist, für Kunden und Produkte Öffentlichkeitsarbeit zu machen. Kreativ schreiben konnte ich hier – genauso wie im Journalismus – auch. Darüber hinaus kamen die anderen Fähigkeiten, die ich im Studium ebenso wie im Journalismus entwickeln konnte, wie z.B. Zeitmanagement, Selbstorganisation und Beziehungspflege, hier zum Einsatz. Der Team-Spirit, der in der PR beim Umsetzen von Projekten und beim Entwickeln von Ideen eine größere Bedeutung hat, entspricht voll meiner Art zu Arbeiten. Bereits im Praktikum war die Arbeit vielseitig. Es wurde nicht nur getextet, es wurden Konzepte erarbeitet, Strategien entwickelt und Events geplant, mit denen sämtliche Kommunikationskanäle bespielt wurden. Damit war klar, mein beruflicher Werdegang führt nach dem Masterstudium in die PR.

Seit Dezember 2017 bin ich als PR-Trainee mit Fokus Social Media Teil des Food-Teams bei modem conclusa. Als Digital Native begeistert mich alles rund um Hashtags und @-Adressierungen. Daher ist die Kombination aus Neuen und Klassischen Medien, und somit aus „neuer“ und klassischer PR-Arbeit, perfekt. Das Thema Nachhaltigkeit, das im Fokus der Münchner Agentur steht,  bekam ich schon als Kind von meinen Eltern beim Umgang mit Lebensmitteln ans Herz gelegt. Verarbeitet wurde bei uns zu Hause das, was der eigene Garten bot. Bei modem conclusa schließt sich der Kreis gewissermaßen und ich kann PR für Kunden machen, die soziales und ökologisches Wirtschaften groß schreiben. Es sind Kunden, hinter denen ich stehe und die ich vertreten kann und will.